Migration von Daten auf meinen neuen Nintendo 3DS

Heute habe ich meinen Nintendo 3DS auf die neue Firmware aktualisiert, die schon 2 Monate lang angekündigt war und endlich viele Platzhalter und Hinweise aus dem System entfernte. Natürlich wollte ich auch meine alten Spiele von meinem Nintendo DSi auf den Nintendo 3DS übertragen, da dies endlich möglich ist und ich mir durch die besseren Bildschirme und dem bessere reagierenden Touchscreen auch von den alten Spielen noch einiges erwarte.

Anscheinend ist man von Apple sehr verwöhnt, dass man alle seine Daten wie Musik, Filme, Serien, Programme und Spiele gleichzeitig auf allen seinen Geräten (wie iPod, iPhone und iPad) installiert und benutzen kann. So einen Luxus kann man bei Nintendo natürlich nicht erwarten!

Da ich meine alten Spiele von meinem Nintendo DSi auf meinen Nintendo 3DS mit dem Programm „Datentransfer“ aus dem Nintendo-Shop kopiert habe, musste ich mich mit folgenden Unannehmlichkeiten abfinden:

  • Spiele können nur auf einem System vorhanden sein. Der Datentransfer löscht Spiele vom Quellsystem.
  • Spiele können nicht zurückkopiert werden auf ein älteres System.
  • Spielstände werden nicht kopiert sondern gelöscht.
  • Spiele können nach der Migration auf dem Quellsystem nicht mehr aus dem Nintendo-Shop kostenlos runtergeladen, sondern müssen erneut gekauft werden.
  • Guthaben das auf dem Quellsystem im Nintendo-Shop existiert, wird natürlich nicht auf das neue System übertragen, sondern muss möglichst komplett aufgebraucht werden.
  • Der Datentransfer stellt (wie bei Nintendo gewohnt) sehr viele und auch wiederholt die gleichen Fragen. Jeder Schritt (bei mir waren es 8 Schritte) müssen bestätigt werden, bevor dieser ausgeführt werden.
Anscheinend kann man es bei Nintendo nicht erwarten, dass Software an einen Benutzer und nicht wie aktuell an ein Gerät gebunden sind, sonst könnte ja ein Benutzer seine Software auf all seinen Geräten verwenden – SCHEISSE gemacht Nintendo!