Datenschutz: Cookies in Firefox richtig konfigurieren

Cookies werden von Seiten benutzt um Einstellungen oder Logindaten des Benutzers im Browser zu speichern.

Leider hat auch die Werbeindustrie diese Möglichkeit entdeckt, Cookies zum Nachverfolgen von Benutzeraktionen zu nutzen. So landen nach sehr kurzer Zeit mehrere hundert Cookies im Browser, die weder vom Benutzer gewünscht, geschweige denn einen Vorteil für diesen haben. Auch haben einige Cookies Laufzeiten von mehreren Jahren (teilweise bis zu 30 Jahren!) um das Benutzerverhalten über einen sehr langen Zeitraum auszuspionieren.

Da Cookies von vielen Seiten auch auf sinnvolle Weise benutzt und auch benötigt werden, ist das komplette deaktivieren von Cookies nicht sinnvoll. Hier beschreibe ich eine einfache Möglichkeit viele Cookies von Drittanbietern in Firefox 3.5 zu blockieren. Diese Einstellung muss nur einmal vorgenommen werden und erfordert danach keine weiteren Aktionen mehr

Einstellungen öffnen und auf den Reiter Datenschutz klicken

Firefox: Datenschutz

In diesem Reiter muss in der Kategorie „Firefox wird eine Chronik:“ die Einstellung „anlegen“ auf „nach benutzerdefinieren Einstellungen angelegen“ geändert werden um eigene Einstellungen vornehmen zu können.

Firefox: Datenschutz: Benutzerdefiniert

Die Einstellung „Cookies von Drittanbietern akzeptieren“ muss deaktiviert werden.

Firefox: Datenschutz: Benutzerdefiniert 2

Danach noch auf „Cookies anzeigen…“ klicken. Hier werden alle aktuell gespeicherten Cookies aufgelistet. Diese müssen über die Schaltfläche „Alle Cookies entfernen“ gelöscht werden, da die neue Einstellung nur für Cookies gilt, die neu angelegt werden.

In diesem Fenster kann später auch geprüft werden welche Seiten Cookies speichern.

Firefox: Cookies

Die beiden Fenster für Cookies und Einstellungen können nun geschlossen werden.

Durch die neue Einstellung sollten nun deutlich weniger Cookies gespeichert werden. Sollte es wider erwarten doch auf einer Seite Probleme mit dieser Einstellung geben, schreibt mir bitte ein Kommentar.

4 Gedanken zu “Datenschutz: Cookies in Firefox richtig konfigurieren

  1. Probleme sollte es mit den Einstellungen kaum geben. Allerdings gibt es neben den normalen Cookies auch noch sog. Supercookies (Flashcookies und DOM Storage). Diese Cookiearten werden mit den oben genannten (dennoch sehr sinnvollen) Einstellungen nicht geblockt.

    Wie man dennoch mit ihnen Leben kann ohne zuviele Datenspuren zu hinterlassen habe ich in meinem Blog unter http://www.blog.citizen-cam.de/?p=226 beschrieben.

    Gefällt mir

  2. Leider sind viele andere Lösungen sehr Aufwändig für den Benutzer in der Einrichtung und dem weiterem Betrieb. Hier wären sinnvolle Grundeinstellungen in der Standardinstallation des Browsers wohl sehr gut – wenn auch unrealistisch.

    Gefällt mir

  3. Naja, viele der Tools, die ich im Trackback bei citizen-cam aufgezählt habe, sind schon recht pflegeleicht.

    Klar, dabei sind sie nicht. Immerhin kann man es sich an einem Rechner mit mehreren Benutzern etwas erleichtern, indem man die Addons per Kommandozeile automatisch für alle Benutzer installiert.

    In der Firma installiere ich so alle Addons per Silent-Installation, inkl. Konfiguration (opsi). Aber sowas ist natürlich privat unrealistisch.

    Der Kommandozeilentrick jedoch ist an jedem Familienrechner sinnvoll. Das Addon hat dann automatisch jeder Benutzer an dem Rechner, einstellen muss er es allerdings selbst.

    Adblock aber z.B. ist sehr einfach zu handhaben. RequestPolicy und NoScript erfordern da schon etwas mehr wissen, klar.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.